Hallo Ihr beiden,

Washington war die drei Tage wert, oder? Hier merkt man wirklich, was die Amis besonders gut können: präsentieren! Schön das Ihr den angestrahlen Lincoln als Foto abgebildet hat, fand ich auch besonders cool.

Habt Ihr auch das Technikmuseum mit all den originalen Flugzeugen, Raumkapseln und dem echten Stück Mond besucht? Und gegenüber dem Capitol das “Umweltzentrum”, wo so getan wird, als wenn die Amis die großen Umweltschützer sind? :-))

War bestimmt super die Unabhängigkeitserklärung zu sehen. Habe ich damals verpaßt… 🙁

IHR SEID ZU FUSS DURCH DEN ARLINGTON FRIEDHOF???? Ich fands mit dem Bus schon SEHR weitläufig. Aber Ihr wart nicht etwa auch oben auf dem Berg in Robert E. Lees Anwesen, oder? Dann würde ich Euch zum Triathlon anmelden!

Wenn Ihr nicht das entsprechende Ortsschild zeigen würded, hätte ich vermutet, Dirk hat den Namen der Ortschaft nach einer Runde “Türpfostenbillard” geschrieben. Sowas findet man doch sonst nur in Wales…

Endlich seid Ihr auch im schönen Canada. Die Niagara-Fälle sind von der kanadischen Seite aus wesentlich interessanter. Kaum zu glauben, wie nach man wirklich neben dem Wasserfall stehen kann, oder? Fahrt unbedingt mit der “Maid of the Mist” zum Wasserfall! Die Wartezeit ist das Erlebnis echt wert!

Bis dann, Michael