Nach noch ein bisschen Olympiadorf gucken, sind wir weiter durch wunderschöne Dörfer und bunte Wälder zum White Face Mountain gefahren, den wir uns eigentlich von oben anschauen wollten. Wetteraussichten waren auch gut, nur als wir ankamen fing es wie auf Knopfdruck an zu regnen. War also nichts mit rauf auf den Berg. Naja, weiter dann zur Fähre nach Port-Kent die wir dann leider um 10 Min. verpasst haben. Aber kein Ding, fahren wir halt weiter zur nächsten Fähre nach Essex.
Die Überfahrt mit der Autofähre dauerte nur 20 Min. und war zum Glück trocken, dass wir ein bischen die Aussicht auf dem Deck geniessen konnten. 🙂
Unser nächstes Ziel war eine Teddybärenfabrik, die die Teddy´s noch von Hand genäht haben. Es gab alle möglichen Thementeddy´s, Army, Hillary Clinton, Obama, Snowborder, Star Trek, Alien, Stier, Kürbis unglaublich diese Vielfalt.

Ziel war heute Burlington, eine Uni-Stadt mit gemütlicher Fußgängerzone.