Heute stand der Traum eines jeden New York Besuchers auf dem Programm, die Fahrt nach Liberty Island zur Freiheitsstatue. Das Besondere daran sind die Tickets zur Krone, in die täglich nur sehr wenige Besucher dürfen. Die Tickets konnten nur vorher im Internet reserviert werden und wir hatten 2 davon. Yeahhh!!!! 😉
Die Besichtigung fing schon damit an, dass man ein Bändchen um das Handgelenk bekam und von einem Ranger von Ebene zu Ebene durch einen seperaten Aufgang gelassen wurde (hatte echt was von einem V.I.P., war schon cool ;-))
Der Aufstieg allerdings war etwas mühsam 334 Stufen auf einer immer enger werdenden Wendeltreppe. Die Fläche an sich in der Krone ist sehr klein, mehr als 4 Besucher hätten dort nicht stehen können. Ich dachte ja schon, ich hätte beim Basketball zehn Tode sterben müssen (wegen der Höhe), aber das hat nochmal alles getoppt.

Voller Adrenalin und dem Gefühl nun die ganze Welt besiegen zu können (ging zumindestens mir so) sind Dirk und ich erstmal zurück ins Hotel nochmal frisch machen und ab zum Basketball NY Knicks gegen 76ers Philadelpha. Das Spiel war nicht so der Brüller, aber wir haben Kevin Bacon und “Smith” von SATC gesehen.