Blog Image

Dirk&Becca - Wild Wild West

HI FOLKS

how are you today ?
Dies ist unser Blog und soll als unser Reisetagebuch dienen.
Wir werden hoffentlich zu jedem Tag einen Eintrag haben, den Ihr dann kommentieren könnt. Außerdem wird es auch ein Bild des Tages geben, um Euch Schönes, Kurioses und Einzigartiges zu präsentieren.

So Long

Becca & Dirk


National Museum/ Arlington

Reisebericht 2009 Posted on Thu, October 01, 2009 03:32:06

Unser heutiger Tag bestand aus Museumsbesuchen und Besuch des Arlington Friedhofes. Natürlich haben wir und auch die Unabhängigkeitserklärung angeschaut. War nur etwas schwierig zu fotografieren, da das ganze Museum in einem schummrigen Licht war ( zum Schutz der guten alten Sachen).
Der Arlington Friedhof ist so riesig, dass man dort auch eine Bustour mitmachen kann. Wir sind natürlich gelaufen. 🙂
Nicht nur jeder der irgendwann mal in einem Krieg war ist dort beigesetzt, sondern auch die Ehefrau.
Das Grab der Kennedy Familie ist zwar seperat bewacht, hatte ich mir aber etwas größer vorgestellt.
Wir hatten das Glück, gerade rechtzeitig zur Wachablösung des Grabes der Unknownsoldier vorbei zu kommen.
Das ganze Spektakel dauert ungefähr 10-12 Minuten, habe ich natürlich gefilmt, und das geht dort jede Stunde so.
Abends haben wir dann nochmal die wichtigen Punkte von Washington bei Nacht fotografiert.



Kreditkartenlimit

Reisebericht 2009 Posted on Wed, September 30, 2009 16:45:19

Moin-Moin,

na,schon so richtig drin im American Way of Fast Food Life ?Geht ja schnell,gelle.

Und laut Wetterbericht müsste es in eurer Gegend ja richtig schön sein.Hier wirds schon gerade dunkel,bzw. wars gar nicht richtig hell…

Anderes Thema:SHOPPING.Ihr beiden möchtet mir doch ein Paar Schuhe mitbringen.Da die aber ne Menge Platz weg nehmen hätte ich einen Alternativvorschlag auf den einen erst die Wiebke bringen muss.Ich bin doch schon seit längerer Zeit hinter einem CBGB T-Shirt her.Und da dieser Club in NEW YORK beheimatet war (bis zur Schliessung vor ein paar Jahren) müsstet ihr dort auch sehr günstig eins bekommen (Bei Ebay USA ca.10 USD).

Bitte in schwarz mit weissem Aufdruck in der Größe M (guckst du unten).

Thank U so fuckin much!!!



Lustig,lustig

Reisebericht 2009 Posted on Tue, September 29, 2009 21:22:10

Ich lache mich gerade tierisch schlapp über euren Eintrag.

Ich finde es tierisch lustig mir vorzustellen,wie Dirk da ausflippt und eure Karten durch die Luft fliegen.

Hätte sein Gesicht gerne in dem Moment gesehen smiley.

Wie lange geht denn so ein Spiel,wenn ihr die ganze Zeit da hocken bleiben musstet?

Wer das in den schwarzen Autos war wisst ihr aber nicht oder?

Bestimmt Obama und Konsorten.smiley

Tschöööööö



Capitol/ Baseball

Reisebericht 2009 Posted on Tue, September 29, 2009 05:00:54

Man könnte meinen, 80% aller Amerikaner gehen joggen, jeden Tag
kommen uns Unmengen Jogger zu jeder
Tages- und Nachtzeit entgegen. Und wer nicht joggt hat zu mindestens einen
Jogginganzug an auch zu jeder Zeit und an jedem Ort (Essen gehen, einkaufen,
Museumsbesuch) ganz egal. Wir sind irgendwie völligst underdrest. 😉 Morgen
erstmal zwei Jogginganzüge kaufen.

War irgendwie heute doch noch ein bischen wärmer als gedacht
als wir eine ganze Ecke bis zum Capitol gelaufen sind. Auf dem Weg dort hin, mussten wir an der Straße
warten, weil eine Karawane aus 10 hupenden und blinkenden Polizeimotorrädern,
mehreren schwarzen Autos und Polizeiautos die Straße passierten. Ich war leider
so überrascht von der Aktion, dass ich erst im letzten Moment geschnallt habe
das zu filmen. Nun etwas fertig von der Wärme haben wir dann an einer Tour
teilgenommen, mit einem sehr netten Leiter der alle mit Handschlag begrüßt hat
und sich auch alles von jedem gemerkt hat, zumindest wusste er am Ende noch ,
dass wir aus Germany waren. Gut , verstanden habe ich nicht alles, aber
interessant wars trotzdem.

Dann sind wir weiter zum
Washington Monument gelaufen, wo glaube ich Windstärke 10 herrschte
(zumindest gefühlt). Dirk ist dann mal alleine hoch gefahren (war mir zu hoch)
und ich habe mich unten an einer Bank festgekrallt. Also, wer ein Kleid oder
einen Rock an hatte, hatte verloren und es gab einige davon……

Auf dem Rückweg zum Hotel haben wir noch einen Abstecher zum White House gemacht.

Beim Baseball war es auch sehr lustig. Ich hatte die Eintrittskarten in ein Programmheft, das wir am Eingang bekommen hatten, gesteckt, was Dirk nicht gesehen hatte. Dirk wollte dann die einmalige Chance nutzen, da wir recht nah am Spielfeldrand saßen, einen Baseballspieler in dem Heft unterschtreiben zu lassen.
Der Spieler guckt, Dirk schmeißt so wie die anderen Fans auch die Sachen zu dem Spieler rüber und flatter, flatter, flatter …. auch unsere Eintrittskarten. smiley
Naja, nicht weiter schlimm, wir konnten nur das ganze Spiel über unseren Block nicht mehr verlassen.

Einen Ball haben wir leider nicht gefangen.

Bye B+D



HHHHEEEELLLLOOOOO!!!!!

Reisebericht 2009 Posted on Mon, September 28, 2009 08:20:34

Hallo ihr zwei Hübschen,

heute komme ich auch mal dazu, euch einen Eintrag zu schreiben!!!

Erstmal bin ich heilfroh, dass ihr gut angekommen seid. smiley Musste auch den ganzen Freitag an euch denken!

Becca…du fehlst mir jetzt schon … smiley

Unser Umzug wird sehr wahrscheinlich schon um eine Woche vorverlegt.

Am Samstag waren wir natürlich mit im Phantasialand, was hatten wir für einen Spaß…smiley

Von Achterbahn über Geisterbahn, Wasserbahn und auch ein ruhiges Rumgeschipper in einem Böötchen war wirklich für jeden was dabei. Sogar meine Mutter war mit auf der geilsten Wasserbahn wo gibt…man was waren wir nass…

Ich wünsche euch heute einen schönen Tag!!!

@ Dirk: Denk an den Gruß über 1Live!!!

Ganz liebe Grüße

Yvi



Auf den Spuren des Civil War

Reisebericht 2009 Posted on Mon, September 28, 2009 04:40:58

Hello,
heute früh hat es leider erstmal ein bischen geregnet, nichts desto trotz sind wir nochmal mit der Kingpolsfahne zur Rockystatue gefahren und haben gemäß dem Motto “Alles für den Dackel, alles für den Club” nein, natürlich muß es heißen, alles für den Kegelclub, ein Foto mit der Fahne gemacht.

Dann erstmal einkaufen, natürlich bei Walmart und danach Frühstück auf dem Walmartparkplatz, das hatte was. 🙂

Ziel war als erstes Gettysburg, sehr niedliches, eigentlich recht kleines Städtchen, wo rundherum an jeder Ecke Erinnerungen in Form von Statuen, Tafeln, ehemaligen Schlachtfeldern und Friedhöfen an den Bürgerkrieg zu sehen waren.

Hier sind wir übrigens bei Harley Davidson, die aber leider heute geschlossen hatten.

Danach sind wir weiter nach Washington und haben uns in den Abendstunden schonmal kurz das Weiße Haus, das Washington Monument und Abraham Lincoln angeschaut. Alles natürlich unter Aufsicht von zig Polizisten. Ist schon wahnsinn wie das hier alles abgeriegelt und bewacht ist.

So, nach dem ich uns gerade lecker Abendessen gemacht habe (Schnittchen und Hühnersuppe aus der Kaffeemaschine) werden wir uns mal ins Bett begeben, müssen morgen ja wieder fit sein.

Sleep well.



Hello!

Reisebericht 2009 Posted on Sun, September 27, 2009 16:17:05

hi ihr süßen!

nach anfänglichen problem, mich hier einloggen zu können, hab ichs dann doch geschafft!

tolle seite, echt ne super-idee!

kann man das auch einrichten, wenn man nach fehmarn fährt?
smiley

gammeln noch etwas auf der couch und gehen gleich erstmal wählen!
wieviel uhr ist es eigentlich bei euch?

gestern haben wir das phantasialand unsicher gemacht!
ali hatte wieder unmengen an frikadllen dabei!
*lecker*
werden also gleich noch etwas spazieren gehen (müssen)!

dann bin mal auf eueren nächsten eintrag und den heutigen bericht gespannt!

viel spaß!
bis die tage!
smiley



ADRIIAAAN….

Reisebericht 2009 Posted on Sun, September 27, 2009 13:09:43

Helloho,

this is Blogger J and A.Nice to know that everything workes out fine til now.By the way-why did u get such a small car smiley

Here is a advice from J:Do not spend ur money totally on the first days for shopping !Maybe there will be some little oulets on the way to Tiperarie.

And here is a advice from A:If u see a Taco Bell Restaurant please eat thirty Burritos for me.

We are “not in the condition to fuck” coz yesterday it was real hard to drink with the irish depending rockstars from the Ceili Family.But it was very funny in the Pelmke and they have now Astra Beer out of bottles so it was yummy yummy.

Right now J makes Potatoesalad for lunch that we will eat with big Sauerländer sausages.

My brain is tragically wasted so i have to stop writing those stupid things.The sun is shining and that means we got outside,ring the bell of our neighbor and go naked with him in the garden to make a polonaise.

Have fun.

Ole,ole FC Kölle and so on.

A and J



Rocky

Reisebericht 2009 Posted on Sun, September 27, 2009 01:51:20

Hallo zusammen,

nach leichten anfänglichen Schwierigkeiten (das Navi wollte uns heute weiß machen es gibt kein Walmart) haben wir uns nach einem really american breakfast (Spiegelei, Würstchen, Speck, Kartoffelpuffern und Waffeln) durch wunderschöne kleine Vororte, mit vielen Unis auf den Weg nach Philadelphia gemacht.

Dort haben wir nach gefühlten 25 Einbahnstrassen eingecheckt und sind dann erstmal zur “Rocky-Treppe” gefahren. (Natürlich haben wir auch gepost.) 🙂

Heute scheint der einzige Tag im Jahr zu sein, an dem geheiratet werden darf, wir haben insgesamt 6 Hochzeiten gesehen, 2 davon wohnen bei uns im Hotel und 2 Bräute wurden mit ihren zig Brautjungfern in einem Sightseeingbus abgeholt. Die Hochzeitsgesellschaften incl. Brautpaar (nach der Trauung) rennen hier auch alle quer durch die Stadt, sieht schon komisch aus, ist hier halt alles etwas anders.

Hier gilt auch das Motto “Getragen wird, was gefällt”, unabhängig davon wieviel Übergewicht man hat, kurz, kürzer am Kürzesten und eng, enger geht nicht.

Die Liberty Bell war leider entäuschenderweise etwas klein. Um die zu sehen haben wir heute einige Kilometer abgerissen. Aber ansonsten ist es hier sehr interessant und abwechlungsreich.

Bis morgen



Ankunft

Reisebericht 2009 Posted on Sat, September 26, 2009 11:45:03

Welcome Home,

endlich sind wir wieder da :-).
Unserer Reise hätte kaum besser sein können. Der Flug verging wie im “Flug”, die Einreise war nach 10 Minuten Wartezeit und obligatorischem Fingerscan (neu alle 10 Finger) und Bild super schnell erledigt. Mit dem Skytrain zur Mitwagenstation und gegen 12:00 Uhr waren wir unterwegs Richtung King of Prussia, kurz vor Philadelphia. Um 15:30 Uhr kamen wir dann nach einem Zwischenstop bei Walmart ziemlich erschöpft im Hotel an.
Der Tag zog sich dann am Ende doch wie Kaugummi. Um aber noch bis zum Abend wach zubleiben und dem “Jetlag”smiley entgegen zu wirken, mußten wir die Zeit noch Totschlagen.
Und wie könnte mann das besser als mit shoppen. Also ab zum 20 Km entfernten Outlet mit seinen 150 Läden und ein paar Kleinigkeiten gekauft.
Müde und erschöpft fielen wir dann gegen 21:00 Uhr ins Bett.

Als Bild des Tages bekommt ihr heute unser Adoptivkind für die nächsten 3 Wochen zu sehen. Einen Ford Eskape mit allem Zipp und Zappsmiley. Also dann bis morgen.

So Long

Becca & Dirk



Aufbruch

Reisebericht 2009 Posted on Thu, September 24, 2009 19:49:08

So Ihr Lieben,

nur noch wenige stunden und dann geht es los.smiley



« Previous